Zurück zur Übersicht

Ausbildungsbeginn 2020: Sechs neue Azubis starten bei Metten ins Berufsleben

Finnentrop/Sauerland, 12. August 2020 – Metten Fleischwaren legt seit jeher großen Wert auf die Ausbildung junger Menschen und bildet in der Regel über den eigenen Bedarf aus. Mit verschiedenen Maßnahmen versucht Metten, jungen Menschen die Arbeit in der Lebensmittelbranche schmackhaft zu machen. Diese Woche sind erneut sechs neue Auszubildende in das Berufsleben bei dem mittelständischen Traditions-unternehmen gestartet.

 

In den ersten Tagen im Unternehmen gilt es für die jungen Menschen nun, den Betrieb kennenzulernen, den Kontakt zu den neuen Kolleginnen und Kollegen zu finden und Arbeitsabläufe zu verstehen. Das alles passiert natürlich unter Einhaltung der notwendigen Abstands- und Hygiene-vorschriften, die aktuell in dem Fleischwarenunternehmen besondere Beachtung finden.

 

In vier von elf bei Metten möglichen Ausbildungsgängen werden die neuen Auszubildenden nun ihre Aufgaben erlernen und neue Herausforderungen meistern. Dass die Ausbildung junger Menschen bei Metten eine große Bedeutung hat, zeigt sich in der Tatsache, dass stets über Bedarf ausgebildet wird. Alle Auszubildenden des Familienunternehmens erhalten nach dem erfolgreichen Abschluss ihrer Lehre ein Jobangebot für mindestens sechs Monate. Je nach Vakanz, persönlichem Engagement und der Entwicklung im Unternehmen werden die Auszubildenden anschließend fest übernommen.

 

„Wie bei vielen anderen Unternehmen auch sind bei uns in diesem Jahr im gewerblichen bzw. handwerklichen Bereich leider einige Ausbildungsplätze unbesetzt geblieben“, bedauert der geschäftsführende Gesellschafter Tobias Metten eine bereits seit mehreren Jahren zu beobachtende Entwicklung im Ausbildungsbereich. „Vor dem Hintergrund der krisensicheren und spannenden Jobs in der Lebensmittelbranche bedauern wir dies sehr.“ Um dies zu ändern, ergreift Metten bereits seit einiger Zeit verschiedene Maßnahmen wie z.B. den Einsatz von Azubi-Botschaftern, die in Schulen Werbung für eine Ausbildung in der Fleischbranche machen, die Organisation von internen Azubi-Seminaren und Ausflügen sowie die Kostenerstattung für Autofahrten zu entfernter liegenden Bildungseinrichtungen oder Nahverkehrstickets. Tobias Metten: „Auch in Zukunft werden wir hier weiter am Ball bleiben, um jungen Menschen einen guten Start in die Berufswelt zu ermöglichen.“

Zurück

Unsere Auszeichnungen